DDR Elektro Smoker Vulkan

Schon in den Katalogen von Heinrich Thie aus den 60iger Jahren sind Smoker mit elektrischem Antrieb bekannt. Sie wurden auch schon voher mit einem Uhrwerk angetrieben. Das Gebläse des DDR Elektro Smoker Vulkan wird durch eine 4,5 Volt Flachbatterie angetrieben.

Ich hatte das grosse Glück, einen sehr gut erhalten Vulkan aus DDR Zeiten der 60iger Jahre zu ergattern. Nach einer Reinigung und dem Kauf einer Flachbatterie, welche so gar nicht mehr genutzt wird, startete ich das Gebläse. Funktioniert einwandfrei.

(bitte auf das Bild klicken)

In einem Katalog für Imkereibedarf aus dem Jahre 1975, ausgegeben vom VdgB Bäuerliche Handelsgenossenschaft e.G. Großhandel-Imkereibedarf aus Liebertwolkwitz oder auch kurz BHG genannt, war folgender Inhalt zu entnehmen:

Elektro-Raucher “Vulkan”

In Weiterentwicklung des automatischen Rauchbläsers mit Federwerk wurde dieser Elektro-Raucher konstruiert. Er ist gekennzeichnet durch den Einbau eines 4,5V Motors, der mit einem Miniaturgebläse gekoppelt ist und durch einen Taschenlampenschalter angetrieben wird. Ein Druckknopfschlater am Handgriff des Gerätes angebracht, macht die  Bedienung denkbar einfach. Betriebsdauer der 5V Batterie bei normalem imkerlichen Gebrauch einige Monate. Mit geeignetem Rauchmaterial gefüllt, entwickelt er, wenn er in Brand gesetzt wird, einen starken Rauchstrom.

EVP: 20 M

Schade das in dem Smoker kein Hersteller angegeben ist.