Honig

Meinen ersten eigenen Honig erntete ich im Juni 2016. Ein sehr milder und klarer Honig. Die zweite Ernte erfolgte im August 2016. Es war ein schöner Sommerhonig. Mit diesem Honig habe ich am Honigwettbewerb des Projektes Naturparkhonig Barnim teilgenommen. Alle Teilnehmer erhielten eine kostenlose Honiganalyse. Es war sehr interessant für mich, welche Pflanzen meine Bienen angeflogen haben. Da meine Bienen im Naturpark Barnim stehen, habe ich mich dazu entschlossen, dem Projekt als Imker beizutreten. Der erzeugte Honig muss bestimmte Kriterien erfüllen.

Es ist wichtig regionale Erzeugnisse und Erzeuger  zu unterstützen. Gleichzeitig suchen viele Verbraucher nach Produkten die aus der Region kommen. Wer weitere Informationen erhalten möchte, findet das Projekt Naturpark Honig hier: http://www.naturparkhonig.de/

Um qualitativ hochwertigen Honig zu erzeugen, habe ich einen zweitägigen Honiglehrgang des Deutschen Imkerbundes besucht. Hier wird einem Neuimker und Interessierten alles an die Hand gegeben, um Honig als Lebensmittel nach den entsprechenden Vorschriften und Richtlinien herzustellen zu können. Zusätzlich darf man nach bestehen einer kurzen Prüfung, die offiziellen Honiggläser des Deutschen Imkerbundes nutzen.

Hier nun die Ergebnisse der letzten Honiguntersuchung des Rapshonigs vom September 2017: