Okulierkäfig

Bei meinem Ausflug zu Siegfrieds Bienenhaus, stiess ich auf einen Gegenstand den ich so noch nie gesehen habe. Es war ein kleiner unscheinbarer brauner Kasten mit einer “Fensterscheibe”. Wie sich später über google herausstellte war es ein Okulierkäfig. Dieser Käfig ist, so steht es in einem Buch mit dem Namen ” Neuzeitliche Weiselzucht” von A. Ludwig aus dem Jahre 1948, zur Aufbewahrung von Weiselnäpfchen und dem Schlüpfen von Jungköniginnen. Ich war so erstaunt über die handwerkliche Leistung, da auch ein kleiner Schub für das Futter vorhanden war, das ich unbedingt solch Okulierkäfig mein Eigen nennen musste. Siegfried war wohl so erstaunt über meine Freude, dass er mir einen schenkte 🙂